Ein Grappa, der aus einer Selektion von Trestern des Ruchè di Castagnole Moferrato DOC
aus unseren Weingärten in Scurzolengo d’Asti gewonnen wird.
Der Ruchè ist eine historische Rebsorte, die Mitte der 60iger Jahre vom Pfarrer Don Giacomo
Cauda wiederentdeckt wurde. In den auf seine Entdeckung folgenden Jahren haben
die Cantine Sant’Agata die Charakteristik dieser aromatischen Rebsorte zur Geltung
gebracht und als erste einen teilweise vergorenen Most produziert. Im Anschluss an die
Vinifikation dieser Trauben werden die teilweise vergorenen Trester zum Destillieren in
eine der besten Destillerien der Gegend gebracht. Noch heute werden die Trester vor der
Destillation sortiert, um ein Produkt zu erzeugen, das der Qualität der Ausgangsrebsorte
entspricht.

TYP. Weicher und duftender, weißer Grappa.

REBSORTEN. 100% Ruchè.

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG. Grappa mit einer großen Persönlichkeit, in perfektem Einklang mit dem Wein, dessen Trester destilliert wurden. Die große Vielfalt an Noten und Aromen dieses Produktes gestatten, seine einzigartigen Charakteristika auch bei niedrigeren Temperaturen als den empfohlenen 16°C zu genießen.

ORGANOLEPTISCHE ANMERKUNGEN. Er ist eine kraftvoller und ernster Grappa mit großer Wirkung
am Gaumen, wo Noten von Veilchen und Rosen vorherrschen. Seine Eigenschaften, die uns am besten
gefallen, sind die besondere Weichheit am Gaumen und seine ausgeprägte aromatische Ader.

VINIFIZIERUNG UND VERFEINERUNG. Die Destillation erfolgt im Wasserbad mit einem diskontinuierlichen Destillierkolben, wobei der Vor- und Nachlauf der Destillation sorgfältig entfernt werden, wodurch ein Destillat mit ca. 70%Vol. erhalten wird. Nach der Destillation wird der Grappa ein Jahr lang zur Verfeinerung in Edelstahltanks gelagert. Danach wird entmineralisiertes Quellwasser zugefügt, um den Alkoholgrad auf 42%Vol. zu senken. Anschließend wird er bei niedriger Temperatur filtriert, um die in den Samen enthaltene Reste von Ölen zu entfernen, und abgefüllt.